Was wäre wenn?

Letzten Samstag versammelten sich 5000 Menschen in Koblenz. Anlass war der Protest gegen den rassistischen Jahresauftakt der ENF in der Rhein Mosel Halle. Am Vorabend lud die lokale Antifa unter dem Motto „Rechtspopulisten wegbassen“ bereits in die Koblenzer Innenstadt. Diesem Aufruf folgten in freundlicher Zählweise 150 bis 200 Menschen Außerdem gab es eine symbolische Sitzblockade am Samstagmorgen. Eigentlich ein erfolgreiches Protestwochenende aber eben nur eigentlich. Weiterlesen

Advertisements

Gegenproteste gegen Rassistenkongress in Koblenz angekündigt

Was bis letzte Woche noch eine Vermutung war, ist mittlerweile traurige Gewissheit. Der rassistische Zusammenschluss EFN kommt am 21. Januar in die Rhein Mosel Halle nach Koblenz. Während es anfänglich noch so aussah als ob die Rassisten ihr Tête-à-Tête gänzlich ohne Gegenproteste veranstalten würden, formiert sich so langsam auch der Gegenprotest. Weiterlesen

Gedankenupdate #8

Rechter Jahresauftakt: Am 21. Januar will die rechtsextreme Fraktion ENF (Fraktion im Europäischen Parlament) eine Veranstaltung in Koblenz durchführen. Angefragtsind  laut Presseberichten die Räumlickeiten der Rhein Mosel Halle. Die ENF beherbergt Rechtspopulisten und Rassisten  aus der italienischen Lega Nord der belgischen Vlaams Belang der rechtsextremen Front National um Marie Le Pen und auch die AfD ist mit Marcus Pretzell vertreten. Es bleiben also noch 21 Tage um einen Gegenprotest zu organisieren. Weiterlesen

Nun also Koblenz

Nach Frankfurt, Düsseldorf, Berlin,Heidelberg, Mannheim und zuletzt Stuttgart war es langsam Zeit für den nächsten Tapetenwechsel. Gefühlt habe ich gerade erst den letzten Karton ausgepackt doch tatsächlich sind es jetzt schon 11 Monate in der neuen Location. Eigentlich ganz schick hier 2 Flüsse, ne chillige Altstadt, viele Kneipen. Neben einer U-Bahn, ist das einzige was fehlt ein Anlaufpunkt. Ein Infoladen oder so wäre noch ganz schick. Wenn ich hier länger bleibe, dann muss ich mich selbst drum kümmern.