Fragen über Fragen #42

Nach mehrtägigem Aufenthalt im Saarland fange ich so langsam an nicht mehr hinter jeder Ecke Heinz Becker oder seine Familie zu hören. Trotzdem muss ich zugeben das einige meiner Fragen doch sehr von den Eindrücken der letzten Wochen geprägt sind. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Fragen über Fragen #39

Blogbeiträge beginnen in der Regel mit einer Art Einleitung die als Appetizer Lust auf mehr machen soll. Bei Fragen über Fragen ist das eher nicht so. Meistens steht da einfach irgend was. Ich könnte als Einleitung auch „Lorem ipsum“ usw. schreiben aber das fände ich dann dich auch irgendwie doof. Ach ja eine Frage ist diesmal gar nicht von mir sondern von Los Trütos aka Don Trueten aka @ttrueten. Auch ihr könnt mir Fragen schicken vielleicht nehme ich sie mit auf. Weiterlesen

Fragen über Fragen #36

Nach ca. einem Jahr Blogpause ist mein Blog wieder ganz gut angelaufen. Auch der Umzug auf einpoesiealbum.de hat sich bisher nur positiv ausgewirkt. Auch wenn es sich nicht durchgesetzt hat, Fragen über Fragen wöchentlich fortzuführen, so stellt Fragen über Fragen doch einen Großteil der Identität meines Subtextes dar. Die Fragen, die in meinem Kopf rumschwirren, teile ich immer noch gerne. Als besonderes Schmankerl habe ich heute zwei Fragen, die immer noch nicht beantwortet sind, wieder ausgegraben und sie unter meine andere Fragen gemischt. Viel Spaß mit der heutigen Folge.

Wann ist endlich dieser Fasching vorbei?
Dass Pegida in Karlsruhe am Dienstag den 24.02.2015 aufmarschieren, hat bestimmt nichts damit zu tun, dass Nazis am Montag den 23.02.15 in Pforzheim ihre geschichtsrevisionistische Fackelmahnwache abhalten, oder?
Wird es jetzt nochmal richtig kalt?
Schaff ich dieses Jahr mehr als 32.733?
Lassen die mich über den Teich?
Warum gibt es nur heterosexuelle SuperheldInnen?
Werden Bullenschweine eigentlich artgerecht gehalten und wenn ja, welche EU-Verodnung gilt da?
Kann nicht endlich mal der Kommunismus kommen?
Gibt’s eigentlich das A-Netz noch?
Wie wird wohl dieses Jahr Blockupy?

Fragen über Fragen #35

fragenüberfragen02Railjet oder ICE?
Auf wieviel Grad Celsius können Füße abkühlen?
Gibt es in Heilbronn mehr Glück als in Stuttgart?
Steht das B in Pegida eigentlich für Bildung?
Muss man immer gleich klagen?
Wie anstregend ist es eine Zeitung an einem Wochenende zu besprechen?
Wie heißt eigentlich der…?
Soll ich die Kategorie behalten?
Warum eigentlich Teewurst lieber Pinguin?
Wann wirds endlich wieder wärmer?

Fragen über Fragen #33

SmileOha, Nummer 33. Das ist ja quasi ne Schnapszahl. Das ist mir aber nicht so ganz geheuer jetzt. Mal schauen was das wird. Also dann: frisch fröhlich, frei (auf fromm verzichten wir bekannterweise) ans Werk!

Warum heißen Schnapszahlen, Schnapszahlen?
Darf der Urlaub im Kopf länger gehen als der andere?
Gibt es einen  Unterschied zwischen #pegida, #idept und den anderen spießigen Brandstiftern?
Was ess ich denn am Samstag?
Ist es ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, wenn sich keiner über deinen Schreibstil aufregt?
Kommen an einem Montag mehr Leute auf einen Berg wie an einem Sonntag?
Ist der Winter jetzt vorbei?
Wie teuer ist eigentlich ein Reisepass?
Was haben Rostock und die USA insbesondere an Feiertagen im Jahre 2015 gemeinsam?
Sparen oder Investieren?

Fragen über Fragen #32

super_heroSo etwa ein Jahr war dieser Webauftritt mehr oder weniger nur als Archiv zu betrachten. Urlaub und die Erkenntnis, dass Aufräumen alleine auch nicht glücklich macht, haben mich nach langer Zeit wieder einmal zum Nachdenken gebracht. Die nächsten 10 Fragen sind also wie gewohnt unter Gedanken, Ideen, Sinnvolles und Sinnfreies zusammen zu fassen:

 

Bin ich jetzt wieder häufiger am bloggen?
Warum ist Schnee nur solang schön bis einem kalt ist?
Muss am Design noch was geändert werden?
Wer fehlt, wenn wir nicht alle sind?
Gibt es einen Frühling nach dem Winter?
Wann ist mein neues Büro beziehbar?
Neues Tattoo gefällig ?
Kann der ganze …ida  Scheiß mal endlich aufhören?
Was wenn das alles nur der Anfang war?
Was wenn das nicht der Anfang war?

Also bis zum nächsten Mal, wann immer das auch sein wird.

Fragen über Fragen #30

2012-12-17 14.33.16Ausgabe 30. Welch‘ denkwürdige Nummer! Früher dachte ich ja immer mit 30 geht’s abwärts, heute weiß ich: Jawohl, ich hatte Recht! Themawechsel! Das Alter spielt ja hier keine zentrale Rolle (hoffe ich zumindest). Deshalb hier eine weitere Ausgabe gut durchdachter Spontanität.

Was haben Schwarzenberg, Sonneberg, Forchheim und Ebersdorf gemeinsam?
Wäre es nicht besser, gar nicht zu kesseln, anstatt später zu behaupten, da wär‘ Druck auf dem Kessel?
Gelingt „Zappeline“ der Sprung vom Co-Autor zum eigenen Blog?
Gibt es eigentlich auch Hotelbetten, die nicht zu weich oder zu hart sind?
Schon den 11. Oktober 2014 im Kalender markiert?
Was macht eigentlich Teil 2 von „Es ist die Wut …“?
Seit kurzer Zeit erkennt mein Rechtschreibprogramm „Polizeigewalt“ nicht mehr als Fehler an ohne dass ich was geändert habe. Warum ist das so?
Ist Dubstep Musik?
Gibt es nächstes Jahr noch genauso viele Familienfeiern wie dieses?
Noch jemand ohne?

Fragen über Fragen #29

still loadingJa, da ist sie wieder! Die Kategorie Fragen über Fragen. Ursprünglich war sie ja als eine Art wöchentliche Kolummne geplant. Wer mich kennt weiß allerdings, dass die meisten Pläne nur als grobe Orientierung dienen. So war es abzusehen, dass auch diese Kategorie das wöchentliche Intervall verlässt und sich ab dann einer eher unregelmäßigen Regelmäßigkeit hingibt. Nichtsdestotrotz gibt es jetzt mal wieder eine neue. Viel Spaß und los geht’s!

Warum müssen Konferenzen immer so weit weg stattfinden?
Was kommt eigentlich nach der Perspektive?
Würden sie diese Person in Ihr Wohnzimmer lassen?
Kennt ihr das Gefühl: „Oh nee, schon wieder ein Hotelzimmerbett!“
Schon für’s „War starts here“-Camp angemeldet?
Was heißt Gewerkschaft eigentlich für dich?
Eh! Wo! Ist mein Auto?
Wann habt ihr das letzte Mal ausgeschlafen?
Ist das beste Wahlprogramm aller Zeiten tatsächlich so gut?
Wann kommt die nächste Folge von Fragen über Fragen?

 

Fragen über Fragen #26

Say_no_RASCISM

In meiner letzten Woche hab ich echt einiges erlebt. Ich war ja auch viel unterweges. Allein 1400 Reisekilometer und insgesamt 15 Kilometer Demostrecken habe ich mir letzte Woche gegönnt. Eine Prise Pfeffer hat dabei meine Motivation zeitweise gebremst. Allerdings sind aufgrund der Ereignisse auch meine Fragen ein wenig geprägt!

Hilft Zitrone tatsächlich gegen Pfeffer?
Seit wann ist Polizeigewalt eigentlich Alltag?
Bekommen Riot Cops eigentlich Amphetamine oder puschen die sich von alleine?
Wer weiß wo ich diese Sprüche gesehen hab?: „Preis und Leistung müssen stimmen“ und „Manchmal reicht reden nicht!“
Wie viel Nelken waren das wohl am Sonntag?
Gibts ne #atk Konferenz 2013?
Wer steckt hinter dem Skandal Urteil gegen den Antifaschisten Tim in Dresden?
Denkt ihr auch, das die Entscheidung anders ausgefallen wäre, wenn im Bundestag ein DrogenScrenning vor der gestrigen Abstimmung gemacht worden wäre?
Ist der Siedepunkt erreicht?
Was macht eigentlich das Wendland ohne Atomtransporte?