Facebook, MySpace, about.me, usw. Ich bin dann mal weg!

all-eyes-on-you-logo_grossSoziale Netzwerke sind viel: Sie sind lustig, nervig, zeitintensiv, und entwickeln sich immer mehr zu Datenmonstern. Lange Zeit habe ich viel Zeit in eben diese Netzwerke investiert. Vor allem in der Zeit, in der ich parteipolitisch und im Jugendverband sehr aktiv war. Ich hatte Accounts bei Facebook, Lokalisten, MeinVZ, Tumbr usw. Insgesamt  über 2000 FreundInnen, FollowerInnen waren mit mir verbunden. Ich wusste wer mit wem wann und warum! Meine Timeline raste so an mir vorbei. Das wirklich wichtige erfuhr ich aber dann doch persönlich. Vor knapp 2 Wochen beschloss ich dann, mal aufzuräumen. Was als Aufräumen begann endete in einem radikalen, aber gesunden, Schnitt. Die Zeit der Social Networks ist vorbei. Geblieben ist mein Blog und mein Twitteraccount als mini 140 Zeichen Blog. So kann ich sagen: Soziale Netzwerke sind viel, aber vor allem eins: Mich los!