Fragen über Fragen #33

SmileOha, Nummer 33. Das ist ja quasi ne Schnapszahl. Das ist mir aber nicht so ganz geheuer jetzt. Mal schauen was das wird. Also dann: frisch fröhlich, frei (auf fromm verzichten wir bekannterweise) ans Werk!

Warum heißen Schnapszahlen, Schnapszahlen?
Darf der Urlaub im Kopf länger gehen als der andere?
Gibt es einen  Unterschied zwischen #pegida, #idept und den anderen spießigen Brandstiftern?
Was ess ich denn am Samstag?
Ist es ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, wenn sich keiner über deinen Schreibstil aufregt?
Kommen an einem Montag mehr Leute auf einen Berg wie an einem Sonntag?
Ist der Winter jetzt vorbei?
Wie teuer ist eigentlich ein Reisepass?
Was haben Rostock und die USA insbesondere an Feiertagen im Jahre 2015 gemeinsam?
Sparen oder Investieren?

Advertisements

Fragen über Fragen #32

super_heroSo etwa ein Jahr war dieser Webauftritt mehr oder weniger nur als Archiv zu betrachten. Urlaub und die Erkenntnis, dass Aufräumen alleine auch nicht glücklich macht, haben mich nach langer Zeit wieder einmal zum Nachdenken gebracht. Die nächsten 10 Fragen sind also wie gewohnt unter Gedanken, Ideen, Sinnvolles und Sinnfreies zusammen zu fassen:

 

Bin ich jetzt wieder häufiger am bloggen?
Warum ist Schnee nur solang schön bis einem kalt ist?
Muss am Design noch was geändert werden?
Wer fehlt, wenn wir nicht alle sind?
Gibt es einen Frühling nach dem Winter?
Wann ist mein neues Büro beziehbar?
Neues Tattoo gefällig ?
Kann der ganze …ida  Scheiß mal endlich aufhören?
Was wenn das alles nur der Anfang war?
Was wenn das nicht der Anfang war?

Also bis zum nächsten Mal, wann immer das auch sein wird.

Fragen über Fragen #31

IMG_3945Eigentlich weiß ich jeden Tag, warum ich morgens aufstehe. Heute jedoch war das irgendwie anders. Als der Wecker klingelte wusste ich noch, warum ich aufstehe, doch bereits eine Stunde später war das Wissen nich nur nutzlos, sondern auch noch schlichtweg falsch. Dieser Erkenntnis widme ich also meine erste Frage:

Warum bin ich heute noch mal aufgestanden?
Was haben die Monate Juli bis November und über 2500 Euro gemeinsam?
Sehen wir uns Samstag?
Schmecken die ersten Plätzchen nach Winter oder nach Weihnachten?
Welches Bild fällt dir als erstes ein, wenn du an das Wort „Stechprozess denkst“?
Wer baut eigentlich einen Flughafen ins Nichts und wundert sich dann, dass nichts passiert?
Angenommen es würde ein Dorf-Monopoly geben, wäre dann die Straße „Am Brink“ eher mit der Badstraße oder mit der Schloßallee zu vergleichen?
Wenn der Komperativ von müd blöd ist, was ist dann der Superlativ?
Wie gefällt Euch eigentlich das neue Design?
Kommt das Glücksbärchi vor, nach oder auf der Convention?

Fragen über Fragen #30

2012-12-17 14.33.16Ausgabe 30. Welch‘ denkwürdige Nummer! Früher dachte ich ja immer mit 30 geht’s abwärts, heute weiß ich: Jawohl, ich hatte Recht! Themawechsel! Das Alter spielt ja hier keine zentrale Rolle (hoffe ich zumindest). Deshalb hier eine weitere Ausgabe gut durchdachter Spontanität.

Was haben Schwarzenberg, Sonneberg, Forchheim und Ebersdorf gemeinsam?
Wäre es nicht besser, gar nicht zu kesseln, anstatt später zu behaupten, da wär‘ Druck auf dem Kessel?
Gelingt „Zappeline“ der Sprung vom Co-Autor zum eigenen Blog?
Gibt es eigentlich auch Hotelbetten, die nicht zu weich oder zu hart sind?
Schon den 11. Oktober 2014 im Kalender markiert?
Was macht eigentlich Teil 2 von „Es ist die Wut …“?
Seit kurzer Zeit erkennt mein Rechtschreibprogramm „Polizeigewalt“ nicht mehr als Fehler an ohne dass ich was geändert habe. Warum ist das so?
Ist Dubstep Musik?
Gibt es nächstes Jahr noch genauso viele Familienfeiern wie dieses?
Noch jemand ohne?

Fragen über Fragen #29

still loadingJa, da ist sie wieder! Die Kategorie Fragen über Fragen. Ursprünglich war sie ja als eine Art wöchentliche Kolummne geplant. Wer mich kennt weiß allerdings, dass die meisten Pläne nur als grobe Orientierung dienen. So war es abzusehen, dass auch diese Kategorie das wöchentliche Intervall verlässt und sich ab dann einer eher unregelmäßigen Regelmäßigkeit hingibt. Nichtsdestotrotz gibt es jetzt mal wieder eine neue. Viel Spaß und los geht’s!

Warum müssen Konferenzen immer so weit weg stattfinden?
Was kommt eigentlich nach der Perspektive?
Würden sie diese Person in Ihr Wohnzimmer lassen?
Kennt ihr das Gefühl: „Oh nee, schon wieder ein Hotelzimmerbett!“
Schon für’s „War starts here“-Camp angemeldet?
Was heißt Gewerkschaft eigentlich für dich?
Eh! Wo! Ist mein Auto?
Wann habt ihr das letzte Mal ausgeschlafen?
Ist das beste Wahlprogramm aller Zeiten tatsächlich so gut?
Wann kommt die nächste Folge von Fragen über Fragen?

 

Fragen über Fragen #28

timAuf den letzten Drücker serviere ich Euch auch diesmal wieder die wöchentliche Fragenkategorie. Ich hätte sie ja schon am Dienstag schreiben können, aber das wäre dann doch irgendwie zu früh gewesen. Dann ist mir Spitz auf Knopf doch lieber. Nu aber los.

Hat Bayern auch schöne Seiten?
Was ist an Seitentranspis denn so gefährlich?
Warum sind Wochenenden immer zu kurz?
Was heißt nochmal Shabu Shabu?
Wieso hat Buddha einen dicken Bauch?
Was geht außer Valentin am 14. Februar?
Warum ist Familie eigentlich fast immer anstrengend?
Sind wir nicht alle ein bisschen Tim?
Wer hat eigentlich Tofu entdeckt?
Gibt’s die Fragen nächste Woche früher?

Fragen über Fragen #27

somebody

Die Zeit vergeht so krass schnell im Moment. Es ist schon Sonntagabend und ich hab meine wöchentlichen Fragen noch nicht präsentiert. Wenn das im Januar schon einreist. Wo soll das noch hinführen? Aber alles halb so wild. Es ist Sonntagabend und kurz vor der Prime-Time präsentiere ich Euch jetzt die aktuelle Folge von Fragen über Fragen:

Wann kann ich so coole Fotos machen wie Green Kryptonite?
Soll ich erst am Samstag oder schon am Freitag nach München?
In welchen Städten gibt es überall Aktionen am 09. Februar?
Warum sind Parteitage immer so wie sie sind?
Ist #Aufschrei der Anfang einer Debatte, die längst hätte geführt werden müssen?
Wie viele Kameras und Objektive hab ich wohl in einem Jahr?
4 verhindern oder für 6 kämpfen?
Warum beginnt aufstehen immer so früh?
Gibt’s irgendwann auch ’ne andere Möglichkeit als Insulin zu spritzen?
Hat jemand Ideen für die Zimmergestaltung?

 

Fragen über Fragen #26

Say_no_RASCISM

In meiner letzten Woche hab ich echt einiges erlebt. Ich war ja auch viel unterweges. Allein 1400 Reisekilometer und insgesamt 15 Kilometer Demostrecken habe ich mir letzte Woche gegönnt. Eine Prise Pfeffer hat dabei meine Motivation zeitweise gebremst. Allerdings sind aufgrund der Ereignisse auch meine Fragen ein wenig geprägt!

Hilft Zitrone tatsächlich gegen Pfeffer?
Seit wann ist Polizeigewalt eigentlich Alltag?
Bekommen Riot Cops eigentlich Amphetamine oder puschen die sich von alleine?
Wer weiß wo ich diese Sprüche gesehen hab?: „Preis und Leistung müssen stimmen“ und „Manchmal reicht reden nicht!“
Wie viel Nelken waren das wohl am Sonntag?
Gibts ne #atk Konferenz 2013?
Wer steckt hinter dem Skandal Urteil gegen den Antifaschisten Tim in Dresden?
Denkt ihr auch, das die Entscheidung anders ausgefallen wäre, wenn im Bundestag ein DrogenScrenning vor der gestrigen Abstimmung gemacht worden wäre?
Ist der Siedepunkt erreicht?
Was macht eigentlich das Wendland ohne Atomtransporte?

Fragen über Fragen #25

alle Farben Ab Montag ist es wieder soweit: Nach einmonatigem Winterschlaf gehe ich ab Montag wieder arbeiten. Frisch aufgetankt und motiviert, widme ich mich wieder voll meiner Aufgabe, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen zu verbessern. Klingt vielleicht hochgeschwollen, ist aber so. Jetzt aber zurück ins Hier und Jetzt, welches mal wieder aus einem Meer aus Fragen besteht.

Innenstadt oder Ostelbien?
Hab ich genügend Insulin dabei?
Was wird aus Zimmer 4?
Wer bin ich eigentlich und vor allem wie viele?
Warum sind quadratische Plakate kein Standartformat?
Seit wann hat der VS Gmx-Adressen?
Wer hatte eigentlich nochmal die Idee zur Rush Hour los zu fahren?
Was wohl gerade in Paris alles passiert?
Schnarcht Riot Dog eigentlich?
Regnet’s am Wochenende?

Doch auch wenn ich mir jede Woche neue Fragen stelle, ist eins keine Frage! Antifaschist für immer!