Unter ferner liefen

So viel Aufmerksamkeit wie heute hatte die Nazipartei NPD schon lange nicht mehr. Heute hatte sie endlich mal wieder 15 Minuten Fame. Aus allen Landtagen ist sie geflogen, ihre Parolen wurden weitesgehend von AfD und Pegida assimiliert.Viele Kader sind längst in andere Parteien abgewandert und sind entweder in Worchs Die Rechte oder in Armstoffs Drittem Weg gelandet. Außerdem gibt es noch die Scheinlisten und Gruppierungen wie beispielsweise die DLVH. Die NPD spielt nicht mehr in der ersten Liga. Das muss sie aber auch nicht mehr. Hierzulande marschieren Rassisten und Nazis auch ohne die NPD auf.
Es brennen Unterkünfte für Geflüchtete, alternative Zentren werden angegriffen, und ohne großen politischen Aufschrei werden rassistische Kontrollen der Polizei in den Arbeitsalltag integriert. Kein Nazi wäre aber durch das Verbot zum besseren Mensch geworden. Nur die staatliche Finazierung und die ca. 340 kommunalen Mandate sowie das Europamandat wären futsch gewesen. Um den gesellschaftlichen Rechtsruck aufzuhalten, müssen linke Freiräume verteidigt werden. Es braucht entschiedene Proteste gegen rassistische Zusammenkünfte. Es braucht regelmäßige offene antifaschistische Treffen auf dem Land und in den Städten. Es braucht eine klare antifaschistische Haltung in den Gewerkschaften. Es braucht uns. Denn wenn wir jetzt nicht aufstehen, ist es vielleicht bald zu spät.

Als die Nazis die Kommunisten holten,
habe ich geschwiegen, ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen,
ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr,
der protestieren konnte.

– Martin Niemöller

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s